Verkaufen Sie sich nie mehr unter Wert!

Im Bewerbungsgespräch beeindrucken und clever den Lohn verhandeln

Vielen Frauen fällt es schwer, sich in Bewerbungsgesprächen gut zu verkaufen und selbstbewusst ihren Lohn zu verhandeln. Sie wagen nur bedingt ihre Leistungen und Erfolge zu betonen, sprechen von sich aus mögliche Schwächen ihres Profils an und steigen zu niedrig in die Verhandlung von Lohn und weiteren Anstellungsbedingungen ein.

Dass Frauen in Lohnverhandlungen schlechter abschneiden als Männer ist unbestritten. 2016 vermeldete der Global Gender Gap Report, dass es auf der Welt kein einziges Land gibt, in dem Frauen so viel verdienen wie Männer. Die nach wie vor bestehende Lohndifferenz zwischen Männern und Frauen ist ein erschreckendes Zeichen für die noch nicht erreichte Gleichstellung der Geschlechter.

Ihr Nutzen

Dieser Kurs bietet Ihnen zu den Themenbereichen Impression Management in Bewerbungssituationen und Lohnverhandlungen fundierte Grundlagen aus Wissenschaft und Praxis und zeigt konkret auf, wie Sie sich erfolgreich in Bewerbungsgesprächen und Lohnverhandlungen verhalten. In zahlreichen Übungssequenzen wird das eigene Selbstmarketing- und Verhandlungsverhalten reflektiert und neue Strategien werden getestet und eingeübt. Der Kurs soll Frauen Mut machen, sich in künftigen Bewerbungssituationen gut zu verkaufen, ihre Stärken selbstbewusst und geschickt ins Rampenlicht zu stellen und sich erfolgreich dafür einzusetzen, was ihnen aufgrund ihrer Ausbildung, Erfahrung und Persönlichkeit bei Lohnverhandlungen zusteht.

Zielgruppe

Frauen mit Führungsverantwortung im Gesundheitswesen, Lehrende und Forschende an Universitäten und Hochschulen

Kursinhalte

1. Tag: Interviews mit dem richtigen Impression Management meistern

Dr. Pia Ingold, Sibyl Schädeli lic.phil.

  • Wissenschaftliche Grundlagen: Wie relevant ist ein guter erster Eindruck? Was beinhaltet Impression Management? Welche Verhaltensweisen sind erfolgreich?
  • Erkennen, was für den Interviewer erfolgsentscheidend ist und Impression Management wirkungsvoll einsetzen
  • Training von kurzen Interviewsituationen
  • Dos und Don’ts bei Interviews

2. Tag: Verhandeln von Lohn und Arbeitsbedingungen

Sibyl Schädeli

  • Theoretische Grundlagen: Beim FBI oder in Harvard?
  • Verhandlungstaktiken erkennen und anwenden
  • Dos und Don‘ts bei Lohnverhandlungen
  • Geschickte Kommunikation und Aushandeln von Gehaltvorstellungen
  • Training von konkreten Verhandlungssituationen

Kursleitung

Sibyl Schädeli lic.phil., college M, Spezialistin für Machtspiele und Verhandlungen

Dr. Pia Ingold, Universität Zürich, Arbeits- und Organisationspsychologie, Forscherin und Spezialistin im Themenbereich Impression Management und Personalauswahlverfahren

Daten und Kursort

20./21. Juni 2019

Vatter Business Center, Bärenplatz 2, 3011 Bern

Kosten

CHF 980.-

Anmeldung

college M, Haus der Akademien, Laupenstrasse 7, Postfach, 3001 Bern, Telefon 031 306 93 80, Mail: info@college-m.ch