Kurse

Karrierekompetenz entwickeln

Sich durchsetzen, verhandeln, strategisch netzwerken, auftreten, Karriere planen…

In unseren Kursen entwickeln Sie die Fähigkeit, Ihre Talente, Ihr Wissen und Ihre Persönlichkeit so einzusetzen, dass Sie Ihre beruflichen Ziele kraftvoll und sicher ansteuern können. Sie lernen sich im Dschungel von Machtspielen und Konkurrenz zu behaupten und gewinnen sogar Freude am Spiel.

In all unseren Kursangeboten bieten wir Ihnen eine Mischung aus kurzen theoretischen Inputs, anschaulichen Modellen, Erfahrung und Training neuer Fähigkeiten und viel Raum für Austausch und gegenseitige Unterstützung.

 

Ärztinnen in die Führung! Fertig mit nett! Führung und effiziente Zusammenarbeit in der Arztpraxis Verkaufen Sie sich nie mehr unter Wert!

Ärztinnen in die Führung!

Erfolgreiche Frauen für die Medizin der Zukunft

Der Anteil an Frauen in der Ärzteschaft in der Schweiz steigt weiter. Seit zehn Jahren schliessen mehr Frauen als Männer ein Studium der Humanmedizin ab. Nur mehr bei den über Vierzigjährigen stellen die männlichen Ärzte noch die Mehrheit, bei den jüngeren Jahrgängen sind es durchgängig Frauen. Diese neue Geschlechterverteilung setzt sich allerdings bei den ärztlichen Führungspositionen bisher nur langsam durch: Lediglich 22% der leitenden Arzt- und 11% der Chefarztpositionen waren 2014 von Frauen besetzt. Man spricht hier vom Phänomen der «leaky pipeline». Während also die Medizin weiter «feminisiert» wird, bleiben die Chefpositionen in männlicher Hand?

Wie kann der Frauenanteil in den ärztlichen Führungsfunktionen gestärkt werden? Und grundsätzlicher noch: Wie gelingt es, mehr Ärztinnen im Beruf zu halten?

Der Kurs «Ärztinnen in die Führung!» will Ärztinnen vor oder am Anfang ihrer Führungskarriere motivieren und bestärken, sich in einem herausfordernden und bisweilen harten Umfeld durchzusetzen und sich – fast- allein unter Männern- zu behaupten.

 

Weiterlesen

Fertig mit nett!

Powertraining für Frauen

Der Frauenanteil in Führungspositionen wächst stetig aber langsam. Je höher die Hierarchiestufe, desto weniger Frauen sind anzutreffen. Warum verlassen so viele hervorragend qualifizierte Frauen interessante Karrierepfade?

Der Kurs richtet sich an im Gesundheitswesen tätige Frauen mit Führungs- oder Schlüsselpositionen (Stabstelle, Einsitz in internen und externen Gremien). Dieser Kurs deckt Regeln und Codes des beruflichen Machtspiels auf und ermöglicht den Teilnehmerinnen das Spiel zu durchschauen und – wenn gewünscht- erfolgreich mitzuspielen.

 

Weiterlesen

Führung und effiziente Zusammenarbeit in der Arztpraxis

Ein Angebot für Ärztinnen, leitende MPAs, ANPs und Geschäftsführerinnen von Arztpraxen

Auch in der familienfreundlicheren Arbeitsumgebung der Arztpraxis begegnen Ärztinnen und leitende Frauen vielen Herausforderungen: «Warum gelingt es mir nicht die Zusammenarbeit mit den anderen Berufsgruppen so zu gestalten, wie ich es will?», «Jetzt bin ich in einer Leitungsposition und spüre dennoch wenig Gestaltungsraum». «Wieso begreift der Kollege, die Kollegin nicht, dass wir eigentlich am gleichen Strick ziehen könnten, anstatt uns gegenseitig zu behindern?».

Die Feminisierung der Medizin zeigt sich heute immer stärker in der Grundversorgung. Viele Frauen suchen Teilzeitarbeitsmodelle ohne Nachtdienste und finden diese in der Hausarztpraxis bzw. der Gemeinschaftspraxis. Aber mit einem Wechsel in die Praxis ist noch nicht alles getan. In der Gestaltung der Zusammenarbeit liegt viel Potenzial – und dem geht dieser Kurs auf den Grund.

 

Weiterlesen

Verkaufen Sie sich nie mehr unter Wert!

Im Bewerbungsgespräch beeindrucken und clever den Lohn verhandeln

Vielen Frauen fällt es schwer, sich in Bewerbungsgesprächen gut zu verkaufen und selbstbewusst ihren Lohn zu verhandeln. Sie wagen nur bedingt ihre Leistungen und Erfolge zu betonen, sprechen von sich aus mögliche Schwächen ihres Profils an und steigen zu niedrig in die Verhandlung von Lohn und weiteren Anstellungsbedingungen ein.

Dass Frauen in Lohnverhandlungen schlechter abschneiden als Männer ist unbestritten. 2016 vermeldete der Global Gender Gap Report, dass es auf der Welt kein einziges Land gibt, in dem Frauen so viel verdienen wie Männer. Die nach wie vor bestehende Lohndifferenz zwischen Männern und Frauen ist ein erschreckendes Zeichen für die noch nicht erreichte Gleichstellung der Geschlechter.

 

Weiterlesen